Lokale Energie für die Region: „Rehfelder Tarif“

Ausschnitt vom Artikel in der SRB (S.4)

Ausschnitt vom Artikel in der SRB (S.4)

Die Märkische Oder Zeitung titelt „Erster Strom im Sommer 2017“, die Zeitung SRB einfach „Start frei!“. Die Presse würdigt die Genehmigung unserer beiden Windenergieanlagen in zahlreichen Artikeln. In dem SRB-Artikel ist zu lesen „Es ist geschafft! Die Genehmigung zum Bau von zwei Windenergieanlagen in Rehfelde für die Rehfelde-EigenEnergie eG nach dem Bundes-Immission-Schutz-Gesetz (BImSchG) wurde vom Landesamt für Umwelt am 19. Oktober 2016 erteilt“. Auch die Energie-Fachpresse berichtet. „Windpark Werder-Zinndorf kann verdichtet werden“, schreibt das Magazin Sonne, Wind und Wärme in seiner Online-Ausgabe.

Baugenehmigung erteilt!*

Nordex N117, 2,4 MW | Quelle: ©Nordex

Nordex N117, 2,4 MW | Quelle: ©Nordex

Der Bau von zwei Windenergieanlagen in Rehfelde für die Rehfelde-EigenEnergie eG ist am 19.10.2016 durch Landesamt für Umwelt in Frankfurt/O genehmigt worden. Damit ist ein wichtiger Meilenstein für die geplante Errichtung der beiden geplanten Bürgerwindenergieanlagen im kommenden Jahr erreicht.

Seit 2012 plant die Genossenschaft gemeinsam mit der Denker & Wulf AG die Errichtung von zwei 199 m hohen Windenergieanlagen des Herstellers Nordex im Windeignungsfeld Nr. 26 „Werder-Zinndorf“.

Rehfelde-EigenEnergie auf dem Potsdamer Umweltfest

Informationsangebot auf dem Potsdamer Umweltfest

Informationsangebot auf dem Potsdamer Umweltfest

Zum 6. Mal fand am Sonntag das Potsdamer Umweltfest statt und die Rehfelde-EigenEnergie eG war zum zweitenmal dabei. Als Gast auf dem gemeinsamen Stand vom Potsdamer Solarverein und den Potsdamer Bündnis 90/Die Grünen konnte sich die Genossenschaft vorstellen und ihre Projekte präsentieren. Mit neuen Flyern und Informationsmaterial wurde für neue Mitglieder geworben. Sie zeigten auch Interesse an dem Projekt „Windenergie aus Rehfelde“, in das ausschließlich Mitglieder investieren können.

Fünf Brandenburger MdB der Linken zu Besuch in Rehfelde

Lebhafte Diskussion im Beratungsraum

Lebhafte Diskussion im Beratungsraum

Am 28. August 2016 besuchten die fünf Brandenburger Mitglieder der Linksfraktion im Bundestag die Gemeinde Rehfelde. Norbert Müller, Thomas Nord, Harald Petzold, Kirsten Tackmann und Birgit Wöllert informierten sich im Rahmen ihrer Sommertour über die kommunale Entwicklung der Gemeinde und speziell zum Thema „Energie aus Rehfelde für Rehfelde“. Bernd Bechly, Vorstandsvsitzender unserer Genossenschaft hielt einen Vortrag über die Ziele der Genossenschaft und über die Realisierung von Photovoltaik- und Windenergie-Projekten.

Grüne Bundestagsabgeordnete macht Station in Rehfelde

Annalena Baerbock und Helmut Grützbach an der Energieanzeige der Solaranlage

Annalena Baerbock und Helmut Grützbach an der Energieanzeige der Solaranlage

Die klimapolitische Sprecherin der Bündnisgrünen im Bundestag, Annalena Baerbock besuchte im Rahmen ihrer Sommertour die Genossenschaft Rehfelde-EigenEnergie eG. Sie Informierte sich bei Bürgermeister Reiner Donath über die Vorhaben der Gemeinde, Energie einzusparen. Außerdem fragte Sie nach dem Planungsstand für die zwei Bürgerwindanlagen.